Kirchdorfer Generationenhütte

Unter dem Motto „Kirchdorf attraktiv- Dorf aktiv“, machte sich der Gemeinderat und Bürgermeister Uwe Gerlsbeck Gedanken über die Umsetzung der Idee. Um das Generationenband zu fördern, entstand die Vision einer Begegnungshütte.
Sie soll am Dirtpark bei den Sportplätzen entstehen und einen weiteren Ort der Zusammenkunft von Jung und Alt stellen.

Aktuelle Infos gesucht?

Im sechsten Newsletter gibt es einen Rückblick auf unsere Klausurtagung im Kloster Kostenz!

Jung und Alt gemeinsam

Hütte zum Verweilen für Alle am Sportplatz

Denn auf dem Gelände sind bereits einige Punkte für interkommunale Begegnung installiert worden. Beispielsweise ein Beachvolleyballplatz, ein Fußball-Minisoccerplatz, der Fahrradpark – Dirkpark und eine Wiese zum Spielen.
Längst existieren hier Gemeinde- und Generationsübergreifende Nutzung der Gegebenheiten durch die Bürger.
Das Projekt „Hütte Generationstreff“ soll ein weiters Juwel in der Sozialverknüpfung bieten.

Genau dies schuf die Gemeinde und einige engagierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene auch, als sie einen Antrag an die ILE (Integrierte ländliche Entwicklung) ihm Rahmen des Regionalbudgets 2022 stellte.
Ihre Vorstellung beschrieb einen Ort der Kinder mit ihren begleitenden Erwachsenen, ob Eltern oder Großeltern, zum Verweilen einlädt und gleichzeitig Schutz vor den Witterungen gewährt.
Es gibt einen kleinen Innenbereich mit Bänken und Tisch, zum Beispiel für eine Pause auf einem Spaziergang genutzt. Auf dem überdachten Terassenbereich, mit guter Sicht auf die gesamte Fläche, lässt es sich gut die Kinder im Auge behalten, während Sie sich an diesem schönen Ort der Begegnung austauschen.