Gemeinde Attenkirchen

Attenkirchen ist Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Zolling. Der Ort gilt als südliches Tor zur Hallertau, Deutschlands größtem Hopfenanbaugebiet. Die Gemeinde liegt im tertiären Hügelland ungefähr 13 Kilometer nördlich der Kreisstadt Freising. Attenkirchen liegt an der B 301 (Hallertauer Hopfenstraße). In der Gemeinde beginnen die hohen Holz-Draht-Gerüste der Hopfengärten die Landschaft zu prägen.

Es gibt 23 amtlich benannte Gemeindeteile:

Aigenrüpel, Aign, Attenkirchen, Berging, Brandloh, Eisenthal, Gallersberg, Gehausen, Gfeichtet, Götzendorf, Gütlsdorf, Haarland, Hettenkirchen, Hohenmorgen, Kratzham, Kronsdorf, Pfettrach, Pischlsdorf, Rannertshausen, Roggendorf, Staudhausen, Thalham, Wimpasing

Bilder gesucht!

Das Ampertal ist ein Lieblingsmotiv von dir?

Schicke uns Deine Bilder von dem Fleckchen Natur im Ampertal, das du am liebsten magst.

Infos& Fakten

Informationen über Attenkirchen
  • Einwohner:2817
  • Fläche:16,11 qkm
  • Höhe:524 ü. NHN
  • Bevölkerungsdichte:175 Einwohner je qkm
  • Postleitzahl:85395
  • Vorwahl:08168
  • Bürgermeister:Mathias Kern WIR
  • Webseite:www.attenkirchen.de