Gemeinde Hohenkammer

Hohenkammer liegt an der Glonn, einem Seitenarm der Amper. Der Ort wurde als „Chamara“ erstmals im Jahr 734 erwähnt. Die ursprüngliche Burg gehörte den im 11. Jahrhundert bezeugten Herren von Kammer bzw. Camer, Ministeriale der Grafen von Scheyern. Von 1551 bis 1801 war die geschlossene Hofmark Hohenkammer im Besitz der Grafen von Haslang, die an der Stelle der Burg das Schloss Hohenkammer errichteten.

Die Gemeinde hat 16 amtlich benannte Gemeindeteile:

Deutldorf, Dörnbach, Eglhausen, Haberhof, Herschenhofen, Hohenkammer, Kleinkammerberg, Niernsdorf, Oberwohlbach, Pelka, Riedhof, Schlipps, Untermarbach, Unterwohlbach, Wahl, Waltenhofen

Bilder gesucht!

Das Ampertal ist ein Lieblingsmotiv von dir?

Schicke uns Deine Bilder von dem Fleckchen Natur im Ampertal, das du am liebsten magst.

Infos& Fakten

Informationen über Hohenkammer
  • Einwohner:2.634
  • Fläche:25,74 qkm
  • Höhe:471 m ü. NHN
  • Bevölkerungsdichte:102 Einwohner je qkm
  • Postleitzahl:85411
  • Vorwahl:08137, 08166
  • Bürgermeister:
  • Webseite:www.hohenkammer.de