Gemeinde Kranzberg

Um 1200 erbaute das Ministerialengeschlecht der "Chranichsberg" die Burg Kranzberg. Sie war bis zu ihrer Zerstörung -durch schwedische Truppen um 1600- Amtssitz des herzoglich-bayerischen Landgerichts Kranzberg. Die Burg wurde danach nicht wieder aufgebaut. Trotzdem war Kranzberg bis 1802 Sitz eines wittelsbachischen Landgerichtes.

Kranzberg zeichnet sich durch beeindruckende Baudenkmäler und das Freizeitgelände am Kranzberger See aus.

Es gibt 25 amtlich benannte Gemeindeteile:

Ampertshausen, Ast, Berg, Bernstorf, Dorfacker, Eberspoint, Giesenbach, Grandlmiltach, Gremertshausen, Griesbach, Hagenau, Harrerhof, Höchenberg, Hohenbercha, Kranzberg, Kühnhausen, Neuhausen, Oberthalhausen, Schönbichl, Sickenhausen, Thalhausen, Thurnsberg, Viehhausen, Waldhütte, Zinklmiltach

Bilder gesucht!

Das Ampertal ist ein Lieblingsmotiv von dir?

Schicke uns Deine Bilder von dem Fleckchen Natur im Ampertal, das du am liebsten magst.

Infos& Fakten

Informationen über Kranzberg
  • Einwohner:4.152 Ew
  • Fläche:39,51 qkm
  • Höhe:483 m ü. NHN
  • Postleitzahl:85402
  • Vorwahl:08166
  • Bürgermeister:Hermann Hammerl FWG
  • Webseite:www.kranzberg.de